Das Böse ist näher, als du glaubst.

Selten kam das Böse so hinterhältig idyllisch daher wie in diesem Debüt: ein grandioser, emotionaler Thriller.

Ivar Leon Menger
Als das Böse kam

Seit Jahren verstecken sie sich auf der Insel: Mutter, Vater, zwei Kinder. Die Bedrohung ist allgegenwärtig – die Fremden vom Festland wollen die Familie auslöschen. Im selbstgebauten Schutzraum fühlen sie sich sicher. Bis die sechzehnjährige Juno eines Nachts eine furchtbare Entdeckung macht. Das Böse ist schon gefährlich nah …

Ein bizarres Familienidyll auf einer einsamen Insel im Norden.

Bitte unterstützen Sie Ihre/n Buchhändler*in vor Ort und bestellen Sie meinen Roman im stationären Buchhandel. Erscheinungstermin ist am 20. Juli 2022. Auch für das Hörbuch bei Audible.
2022/07/20 09:00:00

»Ivar Leon Menger hat ein selten schönes Stück Spannung geschrieben. Gedankenvoll und elegant und wunderbar eigen.« – Melanie Raabe

Foto: Nouki

Tief in den Wäldern von Nordland, auf einer kleinen Insel. Seit ihrer frühesten Kindheit lebt Juno hier mit den Eltern und ihrem Bruder Boy, in völliger Abgeschiedenheit. Sie verbringen die Zeit mit Fischfang, Kuchenbacken und sonntäglichen Gesellschaftsspielen. Und in ständiger Angst. Denn schon auf der anderen Uferseite lauert Gefahr: Fremde sind ihnen auf der Spur. Sie wollen sich rächen für etwas, das der Vater ihnen vor langer Zeit angeblich angetan hat. Und nicht nur er soll getötet werden. Die Fremden werden kommen, um die ganze Familie auszulöschen. Doch der Vater hat einen geheimen Schutzraum gegraben. Dort können sie sich sicher fühlen. Noch …

Ivar Leon Menger
Als das Böse kam
Paperback, 320 Seiten
€ 16,95 (D) / € 17,50 (A)
ISBN 978-3-423-26339-9
dtv Verlagsgesellschaft

Termine

Biografie

Ivar Leon Menger, 1973 in Darmstadt geboren, studierte Grafikdesign an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim und entdeckte dabei seine Liebe zum Film. Zunächst arbeitete er mehrere Jahre als Werbetexter bei der internationalen Agentur Ted Bates und drehte währenddessen seinen ersten Kurzfilm-Thriller „Geteiltes Leid“, der 2002 auf der Berlinale als „Bester Kurzfilm Deutschlands“ ausgezeichnet wurde. Als Autor und Regisseur von Hörspielen hat er sich längst einen Namen gemacht. Seine Hörspielserien „Monster 1983“ und „Ghostbox“ zählen zu den erfolgreichsten Produktionen Deutschlands.

ALS DAS BÖSE KAM ist sein erster Roman.

Ivar Leon Menger ist Mitglied im Syndikat und wird vertreten von der Literaturagentur Liepman AG in Zürich.
Foto: Nouki

Instagram



Möchten Sie über meine Neuerscheinungen informiert werden? Dann tragen Sie sich gern in meinen Newsletter ein.

Hinweis: Ich schütze Ihre Privatsphäre und gebe Ihre Daten niemals an Dritte weiter. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Vielen Dank für Ihr Interesse, Ivar